, , ,

Birnen-Ingwer Chutney

Birne Rosmarin Chutney

Die Inder wissen, was gut ist. Zumindest wenn es um das Thema Chutney geht. In der indischen Küche werden die süß-sauren Soßen zu beinahe jedem Gericht gereicht.

Ich finde, auch wir sollten viel mehr von den würzigen Marmeladen essen. Und kochen. Deswegen habe ich gestern ein Birnen-Ingwer-Chutney gemacht.
PS: Ins schicke Ikea-Glas gefüllt, eignet es sich super als (Weihnachts-)Geschenk.

Für etwa 500 ml Chutney

  • 4 große, reife Birnen
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 4 EL Zucker
  • 2 Daumen-große Stücke Ingwer
  • 3 Zweige Rosmarin
  • ½ TL Zimt
  • 4-5 EL Apfelessig
  • ½ Bio-Zitrone

Zuerst die Zwiebeln fein würfeln. Anschließend die Birnen schälen, entkernen und auch in kleine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben.
Birnen mit Zwiebeln, Zucker, Ingwer, Rosmarin, Zimt, einem EL Zitronensaft, etwas Zitronen-Abrieb und 4 Esslöffeln Essig in einen Topf geben.
Etwa 40 Minuten lang köcheln lassen. (Oder bis die Birnen schön weich sind.)
Anschließend eventuell nochmal mit einem Schuss Essig abschmecken.
Dann das Chutney sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen, verschließen, umdrehen und etwa 5 Min. auf dem Deckel stehen lassen.

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.