, ,

Die saftigsten Lebkuchen-Brownies – köstliches Weihnachtsgebäck

Lebkuchen-Brownies-Felicitas Then

Was passiert, wenn man den schokoladigsten Kuchen der Welt mit köstlich-gewürztem Weihnachtsgebäck vereint? Man bekommt wunderbare Lebkuchen-Brownies!

Die saftigsten Lebkuchen-Brownies als Weihnachtsgebäck

Ich habe in meiner Kindheit in Nürnberg gelebt und stehe total auf Elise-Lebkuchen! Das sind die Lebkuchen mit gaaaanz vielen Nüssen und wenig Mehl. Am liebsten esse ich die Variante mit dunkler Schokolade überzogen und genau von davon habe ich mich für dieses Rezept inspirieren lassen.

Bei meinen Brownies kommt die Schokolade allerdings innen rein und oben drauf dafür eine fruchtige Glasur aus Orange und Puderzucker. Das sieht hübsch aus und passt geschmacklich ganz wunderbar! Zitrusfrüchte passen schließlich immer! 😉

Vielleicht habt Ihr ja Lust, Eure weihnachtliche Kaffeetafel mit diesen köstlichen Brownies zu pimpen?! Ich verspreche, es lohnt sich!

Hier kommt Ihr zum Youtube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=Y7TiDTGnkX4

Lebkuchen-Brownies

Lebkuchen-Brownies mit Orangen-Glasur

Eine rechteckige Backform ca. 23 x 25 cm

  • 300 g Zartbitterschokolade (mind. 60 %)
  • 180 g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 große Prise Koriander, gemahlen
  • 1 große Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Nelken, gemahlen (oder 1 TL Lebkuchen-Gewürz)
  • 150 g Haselnüsse
  • 70 g Orangeat (macht den Brownie noch saftiger)
  • 4 EL Mehl
  • 1 gehäufter EL Kakaopulver
  1. Zuerst die Schokolade hacken mit der Butter über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen, danach wieder leicht abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz zu sehr steifem Schnee schlagen. Den Zucker mit den Eigelben schaumig aufschlagen und mit dem Vanillemark, dem Koriander, der Muskatnuss, dem Zimt und den Nelken würzen.
  3. Die Haselnüsse hacken. Das Orangeat ebenfalls leicht hacken.
  4. Die abgekühlte Schokomasse, zusammen mit den Nüssen und dem Orangeat unter die Eigelbmasse rühren und den Eischnee vorsichtig unterheben.
  5. Das Mehl und den Kakao hinein sieben und alles unterheben. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und die Kuchenmasse in die Springform füllen und den Kuchen im heißen Ofen 25 bis 30 Minuten backen. Er sollte innen noch schön feucht sein. Herausnehmen und abkühlen lassen. (Der Brownie wird beim Abkühlen noch fester.)
Glasur
  • 150 g Puderzucker
  • ca. 2 EL Orangensaft, frisch gepresst

Den Puderzucker mit dem Saft zu einer zähflüssigen Massen verrühren und die abgekühlten Lebkuchen-Brownies damit verzieren.

Lebkuchen Brownies

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.