,

Erdnussbutter-Brownie

Erdnussbutter-Brownie

Manchmal will ich unbedingt einen Brownie essen. Dann am besten noch einen mit Erdnüssen UND Erdnussbutter.
Je kälter es draußen ist, desto öfter treten solche Bedürfnisse bei mir auf. Heute habe ich meinem Verlangen nachgegeben…

Für eine Auflaufform (etwa 22 cm x 34 cm groß)

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 180 g Butter
  • 4 Eier
  • 170 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 gehäufte EL Mehl
  • 1 gehäufter EL Kakaopulver
  • 3 EL Erdnussbutter fein
  • 4 EL Erdnüsse geröstet
  • 3 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 TL Zitronensaft

Die Schokolade zusammen mit der Butter in einer Schüssel über dem Wasserbad langsam schmelzen. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/- Unterhitze vorheizen. Die Auflaufform gut einbuttern oder den Boden mit Backpapier auslegen.

Die Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz mit einem elektrischen Rührgerät dick schaumig aufschlagen. Die Schoko-Butter-Mischung etwas abkühlen lassen, anschließend langsam in die Eimixtur geben und vorsichtig verrühren. Das Mehl und den Kakao dazugeben (am besten sieben) und unterheben.

Den Teig in die Auflaufform schütten und die Erdnussbutter in kleinen Kleksen darauf verteilen. Zum Schluss die Erdnüsse darüber streuen. Den Brownie auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen. Er sollte in der Mitte noch feucht sein.

Wenn der Kuchen etwas abgekühlt ist, die Marmelade mit dem Zitronensaft verrühren und mit einem Pinsel auf dem Erdnuss-Brownie verteilen.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.