, , , ,

French Toasts à la Feli

French Toast

Einen späten guten Morgen ihr Lieben!

Vielleicht habt ihr ja auch noch nicht gefrühstückt und Lust auf French Toasts à la Feli?!

French Toast

Ansonsten eignen sich die zimtig-süßen Dreiecke auch wunderbar als Beilage zum Advents-Kaffee.

French Toast

Für 16 Stück (für 1 bis 4 Personen…)

  • 2 Eier
  • 4 EL Mehl
  • 150 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Va­nil­le­zu­cker
  • 8 Toastscheiben
  • 3 EL Marmelade (zum Beispiel Kirsch)
  • 3 El Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 4-5 EL Öl
  • 1 EL Butter

Eier mit dem Mehl und der Milch mit einem Schneebesen ver­rüh­ren. Mit einer Prise Salz und einem Päckchen Va­nil­le­zu­cker würzen. 4 Toast­schei­ben dick mit Marmelade be­streichen, jeweils mit einer der nicht bestrichenen Scheiben bedecken und die zusammengeklappten Sandwiches mit einem Messer schräg vierteln.
Zimt und Zucker auf einem flachen Teller mischen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Toastviertel in der Milch-Ei-Mischung wenden und kurz darin ziehen lassen, dann in die heiße Pfanne geben. Von beiden Seiten goldbraun aus­ba­cken und kurz bevor sie fertig gebraten sind, die Butter mit in die Pfanne geben.

French Toast

 

Dann die Toasts her­aus­neh­men und noch heiß in der Zimt-​Zu­cker-​Mi­schung wälzen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.