,

Pimp Your BBQ-Beilagen! Mein Rezept für lauwarmen Gemüse-Nudelsalat.

Lauwarmer Gemüse-Nudelsalat

Wisst Ihr, was mich manchmal wundert? Beim Grillen wird sich ewig Gedanken über die Wahl des Grillguts gemacht. Das Fleisch wird aufwendig mariniert, das Gemüse hübsch geschnitzt und aufgespießt, der Käse ordentlich in Alufolie-Tütchen verpackt.

Nur die Beilagen, die kommen bei vielen Grillfesten oft zu kurz. So werden am Ende langweilige Blattsalate, mayonnaisige Kartoffelsalate oder gar Tzaziki aus der Packung auf den Gartentisch gestellt.

Ich möchte das ändern! Ich möchte Salate, Dips und Co. auf die BBQ-Prioritäten-Liste setzen. Den Anfang macht mein Gemüse-Nudelsalat. Ganz ohne Mayonnaise dafür mit ganz viel Geschmack und Aroma.

Gemüse-Nudelsalat

Lauwarmer Gemüse-Nudelsalat

Zutaten für 6 Personen als Beilage

  • 1 Zucchini
  • 300 g braune Champignons
  • 2 rote Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl oder Pflanzenöl zum Braten
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und angedrückt
  • 500 g Farfalle-Nudeln
  • 200 g Artischockenherzen
  • 100 g schwarze Oliven ohne Kern
  • 1/2 Topf Basilikum
  • 1 EL Honig
  • 4 EL dunkler Balsamico
  • 5 EL mildes Olivenöl
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 100 g Sonnenblumenkerne, ohne Öl geröstet
  • 100 g Parmesan am Stück
  • optional: 1 Chilischote fein gehackt

Gemüse-Nudelsalat

Zubereitung

Die Zucchini in Scheiben schneiden. Die Pilze putzen und vierten. Die Zwiebeln schälen und in grobe Scheiben schneiden. Gemüse nacheinander mit je ca. 2 EL Öl und einer angedrückten Knoblauchzehe (für Pilze und Zucchini) in einer Pfanne goldbraun rösten, danach salzen und pfeffern.

Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser “al dente” garen. In der Zwischenzeit die Artischockenherzen in Stücke und die Oliven in Scheiben schneiden. Das Basilikum grob hacken.

Für das Dressing Senf, Balsamico-Essig, 5 EL Olivenöl und 4 EL des Nudelkoch-Wassers in einer großen Schüssel verrühren und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft sowie etwas Abrieb abschmecken. Den Parmesan grob reiben. Alle Zutaten zusammen mit den gerösteten Sonnenblumenkernen, den abgetropften, möglichst noch lauwarmen Nudeln und dem Parmesan in die Dressing-Schüssel geben, vermischen, dabei etwas Parmesan zur Deko zurückhalten. Eventuell nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den fertigen Salat mit einem Basilikumzweig, dem übrigen Parmesan und nach Belieben etwas Chili garnieren.

Gemüse-Nudelsalat

 

2 Antworten
  1. David says:

    Klasse Rezept. Gestern zum Grillen ausprobiert und alle waren begeistert.
    Beim Dressing ist glaub noch ein Fehler drin. In den Zutaten steht Honig im Text dann allerdings Senf.
    Ich hab es mit Senf gemacht und hat super gepasst.

    Antworten
    • felicitas says:

      Ups, da muss was schief gelaufen sein. Glücklicherweise schmeckt es mit beidem!
      Vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit. 😉

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.