Rezept drucken

Koriander-Hähnchen mit Butternut-Kürbis

Vorbereitungszeit50 Min.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 3 EL Koriandersamen
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Meersalz am besten grob
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Hähnchenschenkel am besten bio
  • 120 ml Wasser
  • 1 Butternut-Kürbis mittelgroß
  • 5 Schalotten
  • 200 g cremiger Joghurt
  • einige Blätter Koriandergrün

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Koriandersamen in einen Mörser geben und grob zerstößeln. Die Knoblauchzehen schälen. Anschließend einen halben Teelöffel Salz sowie die geschälten Zehen zum Koriander geben und mit dem Knoblauch mittelfein zerstoßen. Drei Esslöffel Olivenöl dazu geben und mit den Gewürzen vermischen.
  • Die Hähnchenschenkel putzen (überschüssiges Fett und Blut entfernen) und mit zwei Dritteln der Gewürzpaste einreiben. Das Fleisch mit der Hautseite nach oben auf ein Blech legen, ca 200 ml Wasser mit auf das Blech geben und die Schenkel erst einmal 20 Minuten lang rösten. Nach 10 vergangenen Minuten das Fleisch einmal mit dem Wasser vom Blech begießen.
  • Während das Fleisch röstet, den Kürbis schälen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und vierteln. Den Kürbis mit den Schalotten, der restlichen Gewürzpaste sowie einem weiteren Esslöffel Olivenöl und etwas Salz vermengen und das Gemüse nach den beschriebenen 20 Minuten um die Hähnchenschenkel herum auf dem Blech verteilen.
  • Nach weiteren zehn Minuten den Kürbis einmal wenden und die Schenkel mit ein wenig Salz bestreuen. Das bewirkt, dass die Haut schön knusprig wird. Dann die Oberhitze des Backofens einschalten und ca. fünf bis zehn Minuten lang rösten. Dabei ständig aufpassen, dass die Hähnchenschenkel nicht verbrennen. Nach insgesamt 35 bis 40 Minuten müsste der Kürbis schön weich und das Hähnchen knusprig braun sein. Ansonsten die Oberhitze nochmals ausschalten und alles nochmals fünf Minuten weiter garen.
  • Zum Anrichten das Hähnchen mit etwas Joghurt und frischem Koriander bestreut servieren.