Felis Cookies


Who wants to join the Cookie-Party? Hier mein Rezept für Euch für die saftigsten Cookies ohne normales Mehl (hab nämlich auch keins mehr)! Das Tolle: Ihr könnt den Teig genau so variieren, wie Ihrs gern habt!


Felis Cookies

Zutaten für ca. 25 Stück

250 g Butter, zimmerwarm
200 g  Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Prise Salz
2 Eier (Zimmertemperatur)
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
250 g Mehl (405 oder Dinkel)
80 g feine Haferflocken

optional (immer auf die gesamte Menge gerechnet) man kann aber auch teilen:

250 g Schokolade, gehackt (weiß, schwarz oder gemischt) & 100 g Nüsse, gehackt, Zimt
oder
100 g Kokosflocken, plus 4 EL gefr. Himbeeren und 150 g weiße Schokolade, gehackt

1. Zuerst Butter, Zucker und Salz einige Minuten mit dem Mixer schaumig rühren, dann die Eier nacheinander unterschlagen. Nun Dinkelmehl, Haferflocken und Backpulver gut vermischen und kurz unter den Teig rühren. Dann die Wahl-Zutaten dazu geben. Den Teig für mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

2. Nun den Backofen auf 200 Grad Ober- /Unterhitze vorheizen. Den Teig mit Esslöffeln abstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech zu kleinen Häufchen formen.
3. Die Kekse etwa 12 bis 13 Minuten lang backen. Sie sollten noch weich sein, denn sie härten erst beim Erkalten aus. Dann sind sie besonders saftig!


Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen