Fluffige Focaccia | mit Kartoffeln, Grana Padano und Bresaola | #KÄSELIEBE


Ich zeige Euch, wie man Focaccia zu Hause selbst macht und wie sie super fluffig und knusprig wird. Oben drauf kommen Grana Padano, Kartoffeln und Bresaola. Leckerer gehts nicht! *WERBUNG" Danke an Grana Padano für die leckere Zusammenarbeit! https://www.granapadano.it/de-de

 

#KÄSELIEBE

 

Foccacia
Zutaten für 1 größere Foccacia
Zubereitungszeit ca. 2,5 Stunden, inkl. Back und Gehzeit

1/2 Würfel frische Hefe
200 ml lauwarmes Wasser
350 g backstarkes Mehl
1 gestrichenen TL Zucker
1,5 TL Salz
Olivenöl
1 Knoblauchzehe
2 frische Rosmarinzweige
50 g Grana Padano
1 bis 2 EL Grieß oder Polenta
2 bis 3 mehlig kochende Kartoffeln, gekocht und gepellt
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
30 g Bresaola oder Bündnerfleisch, fein geschnitten

1. Zuerst löst du die Hefe im lauwarmen Wasser auf, dann gibst du das Mehl und den Zucker dazu und verknetest alles einige Minuten. Jetzt den Teig mit Salz und 1 EL Olivenöl würzen. Falls er zu nass ist, gibst du noch etwas Mehl dazu, falls er zu hart und trocken ist noch etwas Wasser.

2. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

3. In der Zwischenzeit kannst du den Knoblauch in feine Scheiben schneiden und die Nadeln wenn nötig vom Rosmarin zupfen, 30 g Grana Padano grob reiben.

4. Nun eine Form oder Blech mit Olivenöl einstreichen und mit Grieß ausstreuen. Dann den Teig leicht ausrollen und in die Form drücken. (Achtung, er geht noch stark nach oben. Je nachdem wie dick Ihr es mögt...)

5. Jetzt mit den Fingern Löcher hineindrücken und den Knoblauch, den Rosmarin, die zerbröckelten Kartoffeln und den Grana Padano auf die Focaccia geben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Dann nochmals abdecken und ca. 30 Minuten gehen lassen. 6. In der Zwischenzeit den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Nach der zweiten Gehzeit die Focaccia ca. 25 Minuten auf dem Boden des Backofens goldgelb backen. Dann aus dem Ofen nehmen und recht großzügig mit Olivenöl beträufeln. 7. Dann die Bresaola auflegen und den restlichen Grana Padano fein reiben.


Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen